Weggemeinschaft Brüggen-Bracht-Born bewirbt Hospizkurs

Die katholische Kirche in Brüggen bewirbt unseren Hospizkurs auf ihrer Homepage und im Pfarrbrief. Herzlichen Dank dafür!


Osemont berichtet

in seiner April-Ausgabe auf Seite 39 über ZAPUH


Erster Hospizkurs 2017 abgeschlossen

Auch der zweite Hospizkurs endlich leben wurde von 11 Teilnehmenden erfolgreich abgeschlossen. Den Kurs begleiteten Christiane zur Nieden und Ida Lamp.

 

Der nächste Hospizkurs startet im August 2017. Anmeldungen und Kennenlerngespräche laufen ab Mai 2017.


Neue Kooperationsvereinbarung mit Schwalmtaler Pflegedienst Mallon & Mallon geschlossen

 

 

Mit Freude geben wir bekannt, dass wir mit dem uns fördernden Pflegedienst Mallon & Mallon am 09.12.2016 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen haben.

Gemeinsam wollen wir uns für die Belange von Schwerstkranken und Sterbenden einsetzen. Positive gemeinsame Erfahrungen konnten wir in dem nun ausklingenden Jahr 2016 bereits sammeln! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit 2017!


Hospizkurs 2016 abgeschlossen - Hospizdienst ist kein Frauenclub

Unseren Hospizkurs 2016 haben 10 Interessierte erfolgreich abgeschlossen.

Nein, wir sind kein "Frauenclub" - aber Männer sind in der Hospizbegleitung nach wie vor Mangelware. Dabei sind die Frauen genauso berufstätig wie ihre Geschlechtsgenossen. Das kann also kein Argument sein.

Immer wieder sagen wir: Runter vom Sofa, rein in den Kurs, Männer! Ihr werdet viel über Euch selbst entdecken und vielleicht weniger Angst vorm Leben und Sterben haben :-)

Vielleicht gelingt es uns ja 2017, Männer zu gewinnen. Wer den Kurs macht, ist oft auch bereit, in der konkreten Praxis des Hospizdienstes mitzuarbeiten....

Aber neben der Begleitung gibt es ja noch vieles andere zu tun: von der Erstellung von Flyern bis zur MIthilfe bei Homepage und Socialmedia, vom Fundraising bis zu Büroarbeit...

Wir glauben, dass es ohne ehrenamtliches Engagement kälter in unserer Welt wäre.

Werden Sie Teil einer tollen Gemeinschaft!


Presseschau

mit einem Klick aufs Bild gelangen Sie zum Artikel aus "Extra-Tipp Viersen"


Ein kleiner Einblick in unsere Pressearbeit 2016