13. Mai 2018
Maja L. , ein Mitglied von ZAPUH Grenzland e.V. der ersten Stunde, ist tot. Sie starb eben - am 13.05.2018 - in der Uniklinik in Düsseldorf, nachdem man die Beatmung eingestellt hat. 63 Jahre alt ist sie geworden. Wir haben sie im Januar noch zum Ehrenmitglied gekürt, weil sie so viele Mitglieder geworben hat wie niemand sonst. Sie war ein Mensch, der viele Schicksalschläge erlitten und nie aufgegeben hat. Kaum einer war so gradlinig und voller sozialer Wärme und Achtsamkeit wie sie. Sie...
03. Mai 2018
18. April 2018
Wir werden das immer mal wieder gefragt: Wie versorgt man einen Verstorbenen? Hier eine filmische Antwort: https://youtu.be/m8-XJW1t280
18. April 2018
Bernhardt, so heißt er, ist trotz seiner fortgeschrittenen Erkrankung fröhlich, aber die Erkrankung ist so weit fortgeschritten, dass er nicht einmal sein Essen als solches erkennen kann. Er benötigt also nicht nur Hilfe beim Essen, sondern auch durch die besondere Führung des Bestecks muss sein Schluckreflex angeregt werden. Dies ist eine sehr anstrengende und schwierige Pflegeaufgabe, die seine Tochter, jetzt 60 Jahre alt, seit Jahren auf sich nimmt, während sie selber Kinder aufgezogen...
08. April 2018
Besuch bei einem demenzkranken bettlägrigen Mann, der fiebert und beim Atmen stark rasselt und brodelt. Allem Anschein nach ist er nicht sterbend, sondern hat eine Lungenentzündung. Das bestätigt der Faktencheck: Er isst und trinkt. Er nimmt Kontakt auf. Er nahm bis zum Tag davor am Leben teil... Er stimmt einer Krankenhauseinweisung zu. Dieser Gesamteindruck bestätigt, dass eine Krankenhauseinweisung, die der Arzt vorschlägt, das Richtige sein könnte, um die Lungenentzündung zu...
01. April 2018
Heike Thissen tritt als 100. Mitglied ZAPUH Grenzland e.V. bei. Herzlich willkommen!
20. Februar 2018
Grabeskirche St.Anton und ZAPUH Grenzland führen gemeinsam einen Kurs zu Spiritualität im Umfeld des Lebensendes durch. Nach dem Einstiegswochenende werden sich die Teilnehmenden noch an mehreren Abenden mit dem großen Themenbereich befassen.
15. Februar 2018
Ein Dank anlässlich der Mitgliederversammlung Ohne das großzügige Engagement von Dr. Johann Heinrich Arens und seinem Hausarztzentrum in Brüggen (das zwei weitere teilhabende Ärzte hat) wäre ZAPUH nicht zu denken. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde bei der Vorlage der Jahresbilanz wieder einmal deutlich, welch enormer finanzieller Einsatz hier geleistet wird. Mit den persönlichen Großspenden von Dr. Arens und der Pflegedienst Kriegrs GmbH wäre ZAPUH weder auf den Weg...
30. Januar 2018
Wilhelm Busch hat in einem Gedicht wunderbar gezeigt, dass Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Es sitzt ein Vogel auf dem Leim, er flattert sehr und kann nicht heim. Ein schwarzer Kater schleicht herzu, die Krallen scharf, die Augen gluh. Am Baum hinauf und immer höher kommt er dem armen Vogel näher. Der Vogel denkt: Weil das so ist und weil mich doch der Kater frisst, so will ich keine Zeit verlieren, will noch ein wenig quinquillieren und lustig pfeifen wie zuvor. Der Vogel, scheint mir,...
21. Januar 2018
Treffen auf der Baustelle... Ursula Hüsgens (links im Bild), zuständig für die Grabeskirche St.Anton in Amern, und Ida Lamp, Koordinatorin des Hospizdienstes ZAPUH Grenzland e.V. (rechts im Bild) vor einer experimentell neu gestrichenen Säule in der Kirche. Eine Leiter spiegelt sich im Sonnenlicht auf der Säule. Symbolträchtige Begegnung: Solche Zusammenarbeit ist teils Restauration, teils Neubau, Rückgriff auf Bekanntes, Suche nach Neuem... Erst einmal durchaus arbeitsintensiv... Und:...

Mehr anzeigen