Liebes Leben, lieber Tod

Beim Hospizkurs setzen wir uns mit Leben und Sterben auseinander. Eine Teilnehmerin hat einen Brief geschrieben, mit dem wir unseren Homepagebesuchern an unserer Arbeit Anteil geben wollen:

 

 

Liebes Leben, lieber Tod,
eigentlich wollte ich nur einem von Euch einen Brief schreiben, aber das geht nicht. Denn Ihr gehört zusammen, wie untrennbare siamesische Zwillinge. Den einen würde es ohne den anderen nicht geben, alleine könntet Ihr nicht existieren. Ihr seid eine Einheit, gehört zusammen wie Feuer und Wasser, wie die Sonne und der Mond.. Geht für uns die Lebenssonne unter, strahlt der Mond des Todes um so heller.
Ich kann Euch einfach nicht getrennt betrachten, denn Ihr taucht überall gemeinsam auf.
Bei der Geburt sitzt der Tod schon in Deinem Rucksack, liebes Leben..
Tod; Du bist egoistisch und verlässlich, Und Du hast Geduld, kannst hoffentlich warten, Du wirst uns irgendwann ganz für Dich alleine haben.. Damit wir Dich aber nicht vergessen, wirst Du immer
wieder im Laufe des Lebens kurz „Hallo“ sagen. Dabei kannst Du sanft und liebevoll sein, aber auch grausam und gemein. Aber das kann Deine Schwester das Leben genauso. Wie ähnlich Ihr Euch dabei seid!

Auch Du, liebes Leben, hast so viele verschiedene Facetten, manche möchte man gar nicht von Dir kennen.
Wen von Euch beiden ich lieber mag, möchtet ihr wissen?  Das kann ich Euch nicht sagen.
Liebes Leben, es macht Spaß mit Dir, auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind. Dich, lieber Tod, habe ich schon ein paar mal zu Gesicht bekommen, mal liebevoll und leise, aber auch brutal und laut wie ein Donnerschlag. Ich möchte noch eine lange Zeit das Leben mit Dir, liebes Leben, erleben. Ich bin noch nicht fertig mit Dir, ich kenne noch nicht alles. Du hast bestimmt noch ein paar Überraschungen für mich und
ich für Dich. Wir spielen ein lustiges Spiel, ich versuche Dich zu planen und Du hast Spaß daran, meine Pläne zu durchkreuzen. C`est la vie, so bist du eben.
Aber der größte Spielverderber wirst wohl Du, lieber Tod, sein. Denn Du absolut unberechenbar und
machst mit uns, was Du willst und wann du es willst. Aber eins möchte ich Dir jetzt sagen, ich habe noch keine Lust mich mit Dir zu beschäftigen, das Leben hat noch Vorrang. Es ist noch nicht Deine Zeit.... Du musst noch warten. Übe Dich in Geduld - bitte.
Eure Kirsten

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Madison Blanton (Mittwoch, 08 Februar 2017 14:50)


    Aw, this was an extremely good post. Spending some time and actual effort to create a good article� but what can I say� I put things off a lot and never seem to get nearly anything done.

  • #2

    Dewey Magby (Mittwoch, 08 Februar 2017 16:41)


    I�m not that much of a internet reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I'll go ahead and bookmark your website to come back in the future. All the best

  • #3

    Anna Groover (Mittwoch, 08 Februar 2017 18:16)


    I'm gone to tell my little brother, that he should also go to see this webpage on regular basis to obtain updated from most up-to-date gossip.

  • #4

    Coy Kovacich (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:50)


    I have read a few excellent stuff here. Definitely worth bookmarking for revisiting. I wonder how so much attempt you place to make the sort of wonderful informative website.