Aktuelles

Gesamt-Fortbildungsprogramm 2019

Hier gelangen Sie zu unserem Fortbildungsprogramm 2018:

Download
Fortbildungsplan2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 554.5 KB

Krankheit-Sterben-Leben-Trauer - Hospizkurs 2019

Der nächste Kurs startet Oktober 2019. 

Termine:

25.10.2019, 17-21:30 Uhr

26.10.2019, 10-17 Uhr

15.11.2019, 17-21:30 Uhr

16.11.2019, 10-17 Uhr

 

Download
Hospizkurs-Flyer-ohne-Termine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Duft-Gedächtnisreisen

Regelmäßig stattfindenes Gedächtnistraining mit Elli Manz für alle über 70

 

in den ZAPUH-Räumen, Borner Str. 32, 41379 Brüggen


Donnerstags, 16-17 Uhr (Termine erfragen!)

 

Anmeldung nötig:   02163 8881227

(9-12 Uhr persönlich, danach evtl. Anrufbeantworter)

oder WhatsAPP: 016099609099

oder mit den MessengerdienstenTelegram oder Signal: 016099609099

 

Freiwilliger Obolus 2-8 € für Getränk und Düfte nach Möglichkeit erbeten

Download
DuftGedächtnisReisen
ein wohl-riechendes, wohltuendes Stündchen in einer kleinen Gruppe - einfach mal durchatmen, riechen, entspannen, klönen...
AromaDuftreiseWerbung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.0 KB

Essen, trinken, Mundpflege

Essen und Trinken haben zahlreiche Bedeutungen für uns Menschen. Sie sind viel mehr als Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme, um dem Körper Kalorien und Feuchtigkeit zuzuführen. Sie sind assoziiert mit Vorstellungen von Kraft und Energie, von Genuss und Lebensfreude. Aber auch Fürsorge für Andere, Geselligkeit, Gemütlichkeit, Kommunikation, Zuwendung gehören zum Thema. Deshalb ist es für uns Mitmenschen und für die betroffene Person so schmerzlich, wenn jemand unter Übelkeit und Erbrechen leidet und in den letzten Lebenstagen nichts mehr isst und trinkt.

 

Da wir Nahrung und Flüssigkeit künstlich zuführen können, haben wir verlernt zu akzeptieren, dass jemand nicht mehr isst und trinkt, weil er stirbt. Wir denken, er stirbt, weil er das nicht mehr tut…

 

In einem Seminar an drei Abenden vermitteln die Koordinatorinnen und Palliativkräfte Bettina Leweke und Birgit Reimsbach ganz praktische Aspekte und ein bisschen Theorie zum Thema. Die Hospizfachkräfte machen darauf aufmerksam, dass es gilt, achtsam wahrzunehmen, wann der Patient sich von bestimmten Aspekten des Themas verabschieden muss oder möchte. Es ist gut darüber nachzudenken, was man aushalten muss, wo (und wie) man therapieren sollte und wo man lindern kann.

 

Geübt wird ganz praktisch, wie man Essen und Trinken anreicht. Ausprobiert wird u.a., wie man den Mund gut befeuchtet, was man bei Schluckstörungen beachten muss und welche Dinge hilfreich sein können in der Begleitung der letzten Woche und Tage.

 

Die Abende für die Praxis finden statt
in der Borner Str. 32, Brüggen, am
9.10., 16.10 und 23.10., 19-21 Uhr.

Herzliche Einladung, miteinander zu lernen!

Anmeldung für dieses Seminar erforderlich, da in einer kleinen Gruppe geübt wird.

Weitere Angebote werden sicher zu einem anderen Zeitpunkt erfolgen.


Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Aktuelle Termine 2019:

28.11.,  19 Uhr

 

mit Klaus Hawer, Irmgard Fölting und Ida Lamp


Aromaöle und Handmassagen

24.10., 31.10. und 14.11., 19-21 Uhr

 

Sie lernen Aromaöle und ihre Anwendung , vor allem aber ganz praktisch Handmassagen, kennen.

Für Proben wird ein Beitrag von ca. 5 € erhoben.

Der Abend ist ansonsten kostenfrei.

 

Anmeldung ist erforderlich unter: 02163 8881227 oder per WhatsAPP 0160 99609099, per EMail oder unser Kontaktformular


Mitgliederversammlung 11.3.2020


Hospizdienst-Flyer

Download
Hospizdienst-Flyer
Hospizdienst-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 544.7 KB

Sie wollen Flyer über den Hospizdienst und Hospizarbeit bestellen; einfach hier per Mail:


Hier gelangen Sie zu einer Auswahl von Pressetexten über ZAPUH: (einfach auf den Button klicken)